Weichenstellung – Wo geht die Reise hin? – Teil 2

Weichenstellung – Wo geht die Reise hin? – Teil 2

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich immer häufiger mit dem Thema Spanien. Trotz überzeugter Kreta-Liebhaber. Ich erwische mich so oft dabei, Häfen an der Sonnenküste Spaniens zu recherchieren. Die Costa del Sol – Andalusiens Küste lockt gerade im Winter, wo sämtliche Boote und Yachten bei uns in den Gefilden im Winterlager sind. Immer wieder schwirren die Gedanken um ein Thema – verlegen wir unsere OCEAN SPIRIT ins Mittelmeer!? Über 160 Kilometer Küste, 12 Yachthäfen und natürlich das Klima. 365 Tage Segelspaß pur!? Letztes Jahr im Februar war ich bereits für einige Tage in Portugal an der Algarve. Jedoch hat mich das vor Ort nicht so vom Hocker gehauen. Portimao, Albufeira, Vilamoura et cetea sind zweifelsfrei gute Häfen und bieten auch einiges. Und der Flughafen Faro ist von Hannover insbesondere in den Wintermonaten gut zu erreichen. Aber, der Funke hat noch nicht gezündet. Vielleicht müssen wir einfach mal mit dem Schiff die Erlebnisse und Erfahrungen aufnehmen. Naja, der Weg ist ja bekanntlich das Ziel.

Gerade in den Monaten November bis März/April ist die Gegend von der Algarve über Gibraltar bis zur Costa del Sol die wettertechnisch harmonischste Destination gemäß meinen Beobachtungen der letzten Jahre. Auch flugtechnisch sind die Flughäfen Faro, Jezes, Malaga und so fort in etwa drei Stunden zu erreichen. Die durchschnittlich 320 Sonnentage pro Jahr wirken sich natürlich auch auf das Gemüt aus! Ein wirklicher Grund, die Motivation hoch zu fahren und den Gedanken Taten folgen zu lassen. Die ganzjährig angenehmen Temperaturen, eine gute Infrastruktur, Yacht-Service-Betriebe, gut ausgestattete Marinas zu moderaten Preisen, das alles treibt mich an. Und, die Flüge gibt es auch schon für etwa ab 50 Euro.

Wir werden sehen, wo die Reise hingeht!

Grüße aus dem Büro

HJR

2018-04-10T09:24:58+00:0014. Januar 2018|