Maitörn 2015 – Teil 1 – (Fehmarn – Grömitz- Burgtiefe, Bagenkop/Insel Langeland [DK] – Marstal (Insel Aerö) [DK]

Maitörn 2015 – Teil 1 – (Fehmarn – Grömitz- Burgtiefe, Bagenkop/Insel Langeland [DK] – Marstal (Insel Aerö) [DK]

Am 25. April 2015 wurde die SY OCEAN SPIRIT frisch poliert, mit neuem Antifouling, sowie mit neuem Spibaum, neuer Rettungsinsel, neuen Harken-Blöcken, neuer EPIRP und neuer Raymarine Navigation et cetera wieder zu Wasser gelassen. Dem Start in die aktuelle Segelsaison stand somit nichts im Wege.

Feintuning, Putzen, Ein- und Aufräumen, Lebensmittel, Getränke, Bunkern, Törnplanung und so fort; so vergehen die ersten Tage an Bord, bevor es am 2. Mai von Fehmarn aus zum ersten mehrtägigen Törn geht. Der Skipper hat keine Langeweile. Eine kleine Auszeit, um mal wieder auf andere Gedanken zu kommen, sich ein wenig von den beruflichen Verpflichtungen zu lösen, Abstand zu gewinnen!

Bevor Mitsegler Volker an Bord kommt, geht es quasi zum Anschnuppern erst einmal mit der Familie nach Grömitz und zurück nach Burgtiefe. Eine Tour von rund 24 Seemeilen, die wir in vier Stunden gemütlich und entspannt absegeln. Am Montag, den 4. Mai 2015 soll es dann morgens nach dem Frühstück – aber bitte nicht vor dem Aufstehen – erst einmal in die „Dänische Südsee“, durch südfünisches Gewässer mit den Inseln Aero, Langeland, Fünen und Als gehen. Dänemark, wir kommen. Danach verlassen wir Dänemark wieder und richten den Bug gen Südwesten in Richtung Schleswig Holsteinische Küste.

An der Südwestküste Langelands gibt es nämlich den schönen großen Hafen Bagenkop. Ideal also für eine Mittagspause und einen kleinen Verdauungs-Sparziergang im 1000 Einwohner Dorf Bagenkop.

Gesagt, getan. 8.45 Uhr ist ablegen befohlen. Bei starken westlichen Winden geht es erst einmal unter Motor raus auf die Ostsee und wir passieren im Fahrwasser die Fehmarnsundbrücke. Motor aus, Segel hoch und ab geht die Post.

Bagenkop ist die südlichste Stadt Langelands und einer der wenigen noch existierenden authentischen Orte Dänemarks. Der gemütlich, verschlafene Hafen wurde in den letzten Jahren etwas auf Vordermann gebracht. Badestrände, Supermarkt, Fischverkauf, Bäcker, sowie weitere kleine Geschäfte bieten eine gewisse Athmosphäre. Aber auch nicht mehr und nicht weniger.

Nach anfänglichem Grau in Grau und einer weiterhin steifen Brise lichtet sich so langsam die Wolkendecke und nach und nach heitert es auf bis dann gegen Nachmittag der Himmel im schönsten Blau, sonnig und wärmer Skippers Herz höher schlagen lässt. Mittlerweile südwestliche Winde der Stärke drei; die rund acht Seemeilen von Bagenkop nach Marstal, dem Tagesziel, „sprinten“ wir entgegen. Bereits von weitem sind die hohen Werftkräne von Marstal zu sehen. Marstal auf der Insel Aero liegt voraus. Ja, Aerö ist eine wirkliche Insel, ohne Brücken und liegt im südfünischen Inselmeer. 30 Kilometer lang und 9 Kilometer breit. Etwa 6.300 Menschen leben und wohnen auf Aerö. Die meisten in Marstal und Aeroskoping. Die Ansteuerung erfolgt mittels gut betonntem Fahrwasser. Somit haben wir die Südspitze der Insel Aerö bester Laune und Stimmung erreicht. Pünktlich zum 5. Mai-Feiertag (Befreiung Dänemarks) wirkt Marstal an diesem Tag sehr beschaulich, fast menschenleer – wie im Dornröschenschlaf.

Marstal ist die größte Stadt auf Aerö. Bemerkenswert ist ebenso die lange maritime Geschichte, die überall hervortritt. Ein eher gemütliches Städtchen mit schmalen Straßen und Gassen und einem vielfältigen Geschäftsleben. Aber auch Marstal gleich Seefahrtsmuseum! Einst galt Marstal nach Kopenhagen als die wichtigste Hafenstadt Dänemarks. Heute zeigt das über die Grenzen bekannte Seefahrtsmuseum in anschaulicher Weise von dem großen maritimen Kulturerbe. In Seglerkreisen ist Marstal nach wie vor ein beliebtes Tagesziel. In den Sommermonaten fast immer überlaufen, drängen sich Einheimische und internationale Gäste und Touristen nicht nur in der Marina an den Stegen, sondern auch in der Stadt selbst. Heute, Anfang Mai ist eher tote Hose…

Sonnige Grüße von Bord

HJR

Übrigens: Weitere interessante Berichte, Bilder et cetera  unter https://plus.google.com/u/0/+SYOCEANSPIRIT/posts

2018-04-10T09:25:31+00:00 20. Oktober 2016|