Im Herzen der bretonischen Riviera

Im Herzen der bretonischen Riviera

Angekommen in der Süd-Bretagne!

Die bretonische Riviera mit dem ehemals dominierenden Fischereihafen Bénodet empfängt uns mit Dauerregen und einer steifen Brise aus Südwest. Seit dem Nachmittag schüttet es wie aus Eimern. Dank Kuchenbude sitzen wir während der Passage von Camaret-sur-Mer nach Bénodet trocken. Aber, nach Regen kommt auch wieder die Sonne mit sehr angenehmen 25 Grad. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Und zwar morgen schon.

Nach neun Stunden erreichen wir die Flussmündung Odet, nun noch ein kleines Stück Flussaufwärts und wir sehen nur noch Yachten, Boote et cetera. Neben den zwei Marinas ist der Fluss überhäuft mit Bojen. Denn, seit Jahrzehnten hat sich Bénodet zum Pariser Ausflugsziel und einem Zentrum für Thalassotherapie mit Casino, Bars, Diskotheken, Restaurants, Hotels und so fort entwickelt. Zumal der Fluss Odet einer der schönsten Flüsse Frankreichs sein soll.

Die Landschaft hier hat sich gegenüber der Nord- und West-Bretagne sehr geändert. Überall grünt es. Laubwälder bis zum Flussufer, Palmen und die wohl so typischen bretonischen Häuser umrahmen das gesamte Bild.

Sonnige Grüße von Bord aus Bénodet

HJR & Family

 

 

 

2018-07-05T13:17:36+00:00 4. Juli 2018|