Fiesta in Santander

Fiesta in Santander

Es scheint so, dass wir den Städtehöhepunkt mit San Sebastian bereits erreicht haben. Nach Bilbao, welches wir bereits nach einer Nacht wieder verlassen haben, liegen wir heute in der Marina Santander direkt am Flughafen. Und, weit vom Schuss. Super teure Marina, keine Einkaufsmöglichkeiten, kein Bäcker, keine Leih-Fahrräder, zwanzig Minuten Fußmarsch bis zur nächsten Bushaltestelle und dann noch einmal eine Weile bis in die Stadt selbst. Das motiviert nicht wirklich. Das Internet funktioniert am Steg auch nicht wirklich. Auf der Habenseite steht ein moderner Yachthafen, großzügig, mit Servicebetriebe, Appartement-Anlage, guten Sanitäreinrichtungen, Waschmaschine, bis auf die wenigen startenden und landenden Flugzeuge sehr ruhig und das hilfsbereite und freundliche Personal. Da müssen wir wohl in den sauren Apfel beißen und uns auf den Weg zum Einkaufen in den Flughafen und/oder in die Stadt machen.

Aber, es soll anders kommen.

In Kürze mehr…

 

Sonnige Grüße von Bord

HJR

 

 

2018-07-27T17:14:21+00:0026. Juli 2018|