Crewmitglied Junior – Erster Versuch

Crewmitglied Junior – Erster Versuch

Lange schon liegt er mir in den Ohren, auch einmal über unseren Junior einige Zeilen zu formulieren. Das macht der Papa doch herzlich gern. Nur, meine Synapsen scheinen heute etwas blockiert zu sein. Das Zusammenfügen einzelner Buchstaben zu einem Wort, hin zu Sätzen fällt manchmal nicht leicht. Ist ja man ein Stück Arbeit. Häufig fließt es, häufig staut es, Blockade. Am Umfeld kann es nicht liegen. 30 Grad, Sonne, Terrassenblick auf´s Meer, Ruhe, mehr Inspiration geht fast nicht. Meine Schreibgedanken sind nicht fokussiert. Ich schweife immer wieder ab.

Vielleicht sollte ich unseren Erfahrungsbericht über Segeln mit Baby, Kleinkind, Jugendlichem und pubertierendem Heranwachsenden schreiben. Denn bereits mit 16 Monaten war unser Sonnenschein mit an Bord. Unterwegs auf dem Meer, im MaxiCosi im Cockpit und/oder Hängematte im Salon. War das eine schöne Zeit! Unkompliziert, einfach machen! Denn früh übt sich. Bis heute ist Junior nicht ein einziges Mal seekrank geworden. Kroatien bei Bora, Griechenland bei Meltemi, die Balearen im Herbst. Nord- uud Ostsee sowieso. Je mehr Wind, desto fröhlicher war er. Vorlesen, vorlesen, vorlesen!

Normal möchte ich etwas schreiben. Die Gedanken, sie kreisen.

Zuviele Segel-Ehepaare mit Kindern machen sich zuviele Gedanken, wie sie mit dem eigenen Kind an Bord umgehen. Sehen Sicherheit hier, Sicherheit da, Verantwortung, Aufsicht et cetera. Alles ganz easy, den gesunden Menschen-/Elternverstand einschalten und Leinen los. Moderate Tagestörns, Landgang, die individuellen Bedürfnisse berücksichtigen und alles wird gut. Wir hatten immer eine sehr angenehme und entspannte Zeit.

Ich glaube, ich mache für heute erst einmal Schluss. Das wird nichts mehr. Crewmitglied Junior – 2. Versuch starte ich irgendwann neu.

 

Sonnige Grüße aus Kamilari/Süd-Kreta

HJR

2018-04-10T09:24:59+00:00 11. August 2017|