Buchempfehlung: Den Wind im Gepäck – „Gegenpol zum großen Geschrei der Welt“

Buchempfehlung: Den Wind im Gepäck – „Gegenpol zum großen Geschrei der Welt“

Eine Buchempfehlung für alle gestressten, überarbeiteten, mit sich und der Welt unzufriedenen, abgedrehten Menschen dieser Erde!

Aber auch für alle unternehmerisch aktive und/oder nicht aktiven Personen, bei denen sich das Blut mal ein wenig beruhigen muss.

Sie fühlen sich leblos, abgestumpft, gefangen, isoliert? Vermissen Sie Ihre Begeisterung, Ihre Motivation? Stellen Sie sich oftmals die Frage nach dem Glücklichsein? Verfallen Sie immer häufiger in eine Art Lethargie? Wird Ihnen alles zuviel? Lustlosigkeit, Ignoranz, Demotivation et cetera begleiten Sie bereits seit einiger Zeit?

Ab aufs Meer! Tun Sie es gleich mit Marc Bielefeld. Ein Leben auf dem Boot, die Erweiterung des Horizontes. Back to the Roots!

Marc Bielefeld lebt und arbeitet auf dem Wasser – jenseits von Lärm, Hast und Überfluss der Stadt – und segelt, wohin er will: Mal ist er in Schottland unterwegs, steuert die dänischen Inseln und schwedischen Schären an, mal entdeckt er die Elbe und die deutschen Küsten. In kleinen Häfen und verrauchten Kneipen, überall begegnet er Menschen, die seine Leidenschaft für Wind und Meer, seine Suche nach Freiheit und einem Dasein fernab von Konsum und Geschwindigkeit teilen. Er erzählt von einem der letzten Bootsbauwanderer Deutschlands, von einem Franzosen, der auf einem winzigen Sportkatamaran die Erde umsegelt, oder einem Ehepaar, das mit fünfzig alles aufgibt, um fortan für das Segeln zu leben. Ein Buch, das zeigt, dass der Traum vom selbstbestimmten Leben Wirklichkeit werden kann – inspirierend, spannend und unterhaltsam.

Ein mit viel Tiefgang geschriebenes Buch, Jede Zeile wird sich der Leser auf der Zunge zergehen lassen (müssen). Aber Vorsicht, eine Bewusstseinsänderung kann eintreten.

Viel Spaß beim Lesen

 

HJR

2017-02-28T15:55:17+00:0031. Dezember 2016|