Bem Vindo Portugal

Bem Vindo Portugal

Herzlich Willkommen im Land der Entdecker

Wieso schon Portugal? Ganz einfach, nicht in der Bucht von Vigo abhängen, sondern ich habe eine kleine Änderung meiner Planung vorgenommen. Ich möchte das super Wetter nutzen, um so einigermaßen zügig, aber ohne Hektik und Stress, nach Porto und Lissabon zu gelangen. Denn spätestens in der Hauptstadt Portugals begrüße ich meinen Mitsegler Daniel aus Freiburg an Bord. Und ein, zwei Tage möchte ich Porto und Lissabon auch erkunden. Wenn dann alles gut läuft, mein bisher segel unerfahrener Gast sich gut eingewöhnt hat, nicht seekrank wird und es ihm natürlich auch gefällt, dann begleitet er mich bis östlich von Malaga, bis in die Marina Almerimar. Dem Endziel!

Ich bin neugierig auf Portugal. Zwar war ich im letzten Jahr für einige Tage an der Algarve, um schon einmal vor zu fühlen, konnte mir jedoch keinen allumfassenden Eindruck verschaffen. So ganz überzeugt, quasi umgehauen, hat mich das alles nicht. Nun werde ich meinen ersten Eindruck überprüfen. Insbesondere die Algarve soll ja das europäische Rentnerparadies sein/werden. Wer als Ruheständler seinen ersten Wohnsitz an der Algarve angemeldet hat, und mindestens 180 Tage im Land verweilt, muss zehn Jahre keine Steuern zahlen. Das ist doch eine Ansage. Jetzt möchte ich die Gedanken der LeserInnen nachvollziehen können. Viele Engländer und auch immer mehr Skandinavier lassen sich im Alter hier nieder.

Die Portugiesen sollen ein sehr herzliches und freundliches Völkchen sein. Ein gewisser Stolz, stolz auf ihr Land, ihre Kultur und ihre Sprache wird ihnen ebenfalls zugeschrieben. Und hilfsbereit sollen sie auch sein. Und das alles, obwohl Portugal noch das ärmste Land Westeuropas sein soll. Der Wandel nach dem Ende der Diktatur 1974 dauert.

Vielen ist Portugal sicherlich durch Urlaub, insbesondere die Reiseziele Lissabon und Algarve, den Weinanbau und als weltweit bedeutendes Produktionsland für Kork in Erinnerung und bekannt.

Von Lissabon aus sind es für mich/uns zwei lange Tagestörns bis nach Lagos. Lagos ist der erste Hafen an der Algarve. Die Algarve markiert die gesamte Südküste des Landes und ist mit hübschen Städten, den Steilküsten und Sandstränden zu einem, wie bereits erwähnt, beliebten Feriendomizil geworden.

Also auf nach Portugal!

Sonnige Grüße von Bord

HJR

2018-10-11T17:27:21+00:008. Oktober 2018|